Beschusszeichen

Neben den Beschusszeichen werden das Ortszeichen und ein Jahreszeichen eingeschlagen.

Es wird unterschieden zwischen „Normaler Beschuss“ (N), „Verstärkter Beschuss“ (S bzw. V), „Schwarzpulverbeschuss“ (PN bzw. SP), „Beschuss für flüssige oder gasförmige Gemische“(N bzw. L), „Instandsetzungsbeschuss“ (N bzw. J) und „Freiwilliger Beschuss“ (N bzw. F).

Waffen mit älteren Beschusszeichen haben weiterhin uneingeschränkt Gültigkeit. Dies gilt auch für die Beschusszeichen der ehemaligen DDR und für Beschusszeichen derjenigen Länder, mit denen entsprechende Verträge bestehen.

NNormaler Beschuss bei Handfeuerwaffen, Böllern, Einsteckläufen oder wesentlichen Teilen nach § 3 BeschG, die zum Verschießen von Munition mit Nitropulver mit normalem Gasdruckgebrauch bestimmt sind
SVerstärkter Beschuss bei Handfeuerwaffen, Einsteckläufen oder wesentlichen Teilen nach § 3 BeschG, die zum Verschießen von Munition mit überhöhtem Gasdruck bestimmt sind
PNNormaler Beschuss bei Handfeuerwaffen, Böllern, Einsteckläufen oder wesentlichen Teilen nach § 3 BeschG, die zum Verschießen von Schwarzpulver bestimmt sind
NFreiwilliger Beschuss
NInstandsetzungsbeschuss bei Handfeuerwaffen, Böllern, Einsteckläufen oder wesentlichen Teilen nach § 3 Abs. 2 BeschG, die erneut zu prüfen sind
NNormaler Beschuss bei Handfeuerwaffen, Böllern, Einsteckläufen oder wesentlichen Teilen nach § 3 BeschG, bei denen zum Antrieb ein entzündbares flüssiges oder gasförmiges Gemisch oder Treibladung verwendet wird.
bis 20.10.2014 Art seit 20.10.2014
Normaler Beschuss
Verstärkter Beschuss
Schwarzpulverbeschuss
Beschuss für flüssige oder gasförmige Gemische
Instandsetzungsbeschuss
Freiwilliger Beschuss
Böllerbeschuss
Stahlschrotbeschuss

Quelle: Beschussamt Ulm - Beschusszeichen 2016/11/08 08:39

Ortszeichen deutscher Beschussämter

Den gesetzlich vorgeschriebenen Beschuss führen in der Bundesrepublik Deutschland die Beschussämter Ulm, Kiel, München, Suhl, Mellrichstadt und Köln durch.

Ortszeichen Beschussamt Ortszeichen Beschussamt
Kiel München
Köln Suhl
Mellrichstadt Ulm
Hannover

Quelle: Beschussamt Ulm - Ortszeichen 2016/11/08 08:39

Jahreszeichen

Das Jahreszeichen besteht aus den beiden letzten Ziffern der Jahreszahl, denen die Monatszahl angefügt werden kann. Auf Antrag können die beiden Ziffern der Jahreszahl durch die Buchstaben A = 0, B = 1, C = 2, D = 3, E = 4, F = 5, G = 6, H = 7, I oder J = 8, K = 9 verschlüsselt werden.

Quelle: Beschussamt Ulm - Beschusszeichen 2016/11/08 08:39

weitere Informationen

ska/content/beschuss/zeichen.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/16 14:47 von Christian Michael
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0